Einen großartigen Erfolg konnte das Burgenland bei den Staatsmeisterschaften am 17./18.8.2022 im Kunstturnen im Rahmen der Austria Finals in Graz feiern: 7 Medaillen gingen in der Elite, der höchsten Wettkampfstufe des Kunstturnens, an die Mattersburger Turnerinnen !

Im Mehrkampf konnte am Freitag die 16-jährige Charlize Mörz den 2. Platz belegen, Alissa Mörz (19) wurde Dritte. In den Finalbewerben am Samstag errang Alissa Mörz im Finale des Stufenbarrens die Silbermedaille, am Schwebebalken erturnte ihre  15-jährige Schwester Collien Mörz ebenfalls Silber.
Das Bodenfinale brachte dann den ersten Staatsmeistertitel im Kunstturnen nach Mattersburg: Charlize Mörz gewann die Meisterschaft vor ihrer Schwester Alissa Mörz.

Auch in der Mannschaftswertung konnte das Burgenland mit seiner Mannschaft bestehend aus Alissa, Charlize und Collien Mörz, Katharina Gschiel (13) und Helena Zotos (12) hinter Vorarlberg den großartigen zweiten Platz belegen, gefolgt von Tirol.
Bei den Juniorinnen gelang der erst 13-jährigen Katharina Gschiel der 6. Rang im Mehrkampf und der Einzug in 3 Finali, die sie leider noch medaillenlos beendete. Helena Zotos wurde als mit großem Abstand jüngste Teilnehmerin dieser Meisterschaft 12. im Mehrkampf.
Damit ist die Staatsmeisterschaft 2022 die bislang für das Burgenland erfolgreichsten im Kunstturnen!

1. Vorarlberg, 2. Burgenland, 3. Tirol
Kategorien: News